:1
 

Aggression - gemeinsame Wege finden

Umgang mit herausfordernden Gefühlen

Aktuell keine Termine für diesen Seminar

„Wann auch immer du einen Dialog mit einem Kind über sein aggressives Verhalten führst, versuche folgendes zu vermeiden:

Sprich möglichst wenig über das aggressive Verhalten des Kindes. Sein Verhalten ist bloß ein Symptom, und über Symptome zu sprechen ist im Allgemeinen pure Verschwendung von Energie und Zeit. Das Kind weiß bereits, dass du sein Verhalten für problematisch hältst, und wird sich das wahrscheinlich merken. Jedes menschliche Wesen ist aber sehr viel mehr als sein „Problem“ oder seine „Unfähigkeit“, und darauf solltest du deine Aufmerksamkeit richten. Das erfordert von dir etwas Selbstdisziplin, aber das erfordert es auch von ihm, wenn es sein aggressives Verhalten beherrschen will. Das Ziel eurer ersten Dialoge ist nicht, sein Verhalten zu ändern, sondern eine solide Beziehung aufzubauen…“ (Jesper Juul)

Aggression hat einen Sinn und ist ein wichtiges Grundgefühl neben Freude, Trauer, Angst und Liebe. Unter optimalen Bedingungen braucht es 14-15 Jahre bei einem Kind, um Grundgefühle integrieren zu können, so dass es sie auf verschiedene Weisen ausdrücken können. Mal als lautes Gefühl, mit einem Schrei, mal mit seinen persönlichen Worten, die den anderen erreichen.

Die  Frage ist oft: Wie gehen wir auf Aggression bei Kindern ein? Oder: brauchen wir sie wirklich?

Erfahrungen in Familien zeigen immer wieder: je besser die Beziehung zu unseren Kindern ist, desto schneller verschwinden auch Symptome.

An diesem Abend möchte ich nach einem kurzen fachlichen Input mit Ihnen ins Gespräch kommen über Beziehung und Aggression. Mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen fördern wir dabei unsere Wahrnehmung für dieses Thema.

Zielgruppe: Eltern, Fachleute und alle Interessierte

Kosten: 30 Euro / 45 Euro Paare

Praxisgemeinschaft Romanstrasse

Romanstr. 18

Klingelschild: Praxisgemeinschaft

80639 München

Anmeldung und weitere Informationen über

Kathrin Schickinger, Telefon 089 - 21 89 56 69, Mobil 0152 - 2 94 88 350

ks@kathrinschickinger.de


kathrinschickinger.de