:1
 

Wenn´s zu stark brodelt zwischen uns

Von Aggression bis Empathie - Ein Seminar über den Umgang mit großen Gefühlen

Aktuell keine Termine für diesen Seminar
Mit Übungen zur achtsamen Kommunikation, Kurzreferaten, Gespräch und Reflexion

Wie können wir es im Alltag schaffen, mit heftigen Gefühlen konstruktiv umzugehen?
Wenn Kinder schreien, toben, weinen, dann ist das immer eine Aussage über sie selber, die Eltern ernst nehmen sollten, ohne sich schuldig zu fühlen.
Genauso haben auch Erwachsene Gefühle, die sie beuteln und die als Hilferufe gesehen werden können.

In diesem Seminar wollen wir anhand von mitgebrachten Beispielen anerkennenden, empathischen Umgang mit all diesen Gefühlen üben.
Es geht nicht darum Gefühle zu werten, sondern sie zu reflektieren und ihnen den Raum und den Ausdruck zu geben, der passend, authentisch und hilfreich für die Beziehungen zwischen Fachkräften, Eltern und Kindern ist.

„Kommunikation beginnt oft über den Kopf und den Verstand, ich habe im Seminar die Erfahrung gemacht, dass es auch meinen Körper in der passenden Ausdrucksform braucht, damit ich in Kontakt zu meinem Kind kommen kann.“ (Seminarteilnehmerin)

KursleiterInnen: Susanne Großkopf und Kathrin Schickinger

Zielgruppe: Eltern und Fachleute

Kosten: 120 Euro / 200 Euro Paare

Anmeldung und weitere Informationen über Beratungsstelle für natürliche Geburt und Elternsein e. V.

Häberlstr. 17

80337 München

www.haeberlstrasse-17.de

Tel. (089) 550 687 - 0, Fax (089) 550 687 - 78

buero@haeberlstrasse-17.de

weitere Informationen auch unter:

Kathrin Schickinger, Telelfon 089 - 21 89 56 69, Mobil 0152 - 2 94 88 350

ks@kathrinschickinger.de


kathrinschickinger.de